TwoOneTwo

TwoOneTwo

212 Podcast #6: Blende acht – die Sonne lacht

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

„wowe“, wie Wolfgang Wesener sein Werk signiert, als eine Art Paparazzo zu kategorisieren, wäre so, als bezeichne man Tom Wolfe als Klatschreporter. Wowe steht in der Tradition großer Portraitisten wie Irving Penn oder Richard Avedon und bringt technisch sowie kompositorisch allerhöchstes Niveau sowie eine ganz eigene künstlerische Vision zur Portraitfotografie.

In unserem Gespräch erzählt wowe von der New Yorker Clubszene der 80er Jahre, wo er sich seine ersten Sporen als Portraitist verdient hat und dabei ganz nebenbei zum Chronisten einer Epoche wurde. Er erzählt vom ewigen Katz- und Maus-Spiel zwischen Prominenten und Fotografen, sowie von gefährlichen Begegnungen mit launischen Stars. Er beschreibt die Kunst, in einem flüchtigen Augenblick seinen Subjekten einen Hauch von Intimität zu entlocken; und er erzählt, wie er sein großes Idol Andy Warhol vor die Kamera bekam.


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Der Amerika-Podcast aus New York. Da ist alles drin.

von und mit Jürgen Kalwa & Sebastian Moll

Abonnieren

Follow us