TwoOneTwo

TwoOneTwo

212 Podcast #12: Nostalgie hoch 50

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Es war sicher das großartigste Musikfestival aller Zeiten, aber auch ein Chaos aus Drogen, Sex und Dreck, das den Endpunkt einer Ära markierte.

Nun jährt sich die Veranstaltung zum 50ten Mal und gab uns den Anlass, die Ereignisse von damals und den Mythos, der sie umweht, genauer unter die Lupe zu nehmen.

Wir reden in dieser 12. 212-Folge deshalb über die Rolle von Woodstock in der politisch-kulturellen Sozialisierung einer ganzen Generation, über die Auswirkungen auf die Entwicklung der Rockmusik. Und wir greifen dabei unsere persönlichen Eindrücke von unseren Abstechern nach Woodstock und auf die Festivalwiese von Bethel zurück. Das Besondere: Wir konnten das alles mit jemandem durchnehmen, der damals in Woodstock lebte, wenn er auch vorzog, nicht zum Festival zu gehen. Der Musiker und Komponist Ken Lauber war jedoch 25 Jahre später maßgeblich an der Organisation eines alternativen Festivals beteiligt, einem Kontrastprogramm zu dem von der Musikindustrie und von MTV zur selben Zeit aufgezogenen Konzert-Event "Woodstock II".

Wir testen übrigens diesmal die Bereitschaft unseres werten Publikums, sich die amerikanischen Interviewpartner ohne Voiceover auf Englisch anzuhören. Es ist ein Versuch. Wir freuen uns über Rückmeldungen dazu und zum Podcast generell.


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Der Amerika-Podcast aus New York. Da ist alles drin.

von und mit Jürgen Kalwa & Sebastian Moll

Abonnieren

Follow us